AKTUELLES

RaBauKi stellt Buch vor: Lasst die Kinder frei!

RaBauKi stellt Buch vor: Lasst die Kinder frei!Über das Draußenspiel von Kindern.

Abenteuerspielplätze werden oft wenig wertschätzend als bloßer Spielort gesehen. Schon das übersieht, dass Spiel ein Kinderrecht ist. Aber es geht weiter: Spiel wird im Vergleich zu Lernen oder Arbeit als niederwertiger angesehen. Das kommt bei vielen Erwachsenen daher, dass das Spiel in ihrem Leben bloßer Zeitvertreib geworden ist. Bei Kindern dagegen ist es eine Brücke notwendige Entwicklungsaufgaben zu bewältigen. Dass Spiel, Arbeit und Lernen bei ihnen nicht völlig Unterschiedliches sind, zeigt der Hüttenbau auf dem Abenteuerspielplatz. Wenn die Kinder den ganzen Tag konzentriert bauen und sich anstrengen, dann ist dies nichts Anderes als Arbeit. In der eigenen Wahrnehmung spielen sie intensiv. Und wenn sie dabei ihre Fähigkeiten erweitern, sich mit anderen Baupartnerinnen und Baupartnern austauschen, dann lernen sie zudem vielfältig. Der Abenteuerspielplatz kennt aber nicht nur das Bauen. Wie umfangreich die Aktivitäten selbst auf einem kleinen Platz wie dem Siegener RaBauKi (www.rabauki.de) sind, zeigt das neue Buch. „Lasst die Kinder frei“, welches vom Verein RaBauKi im letzten halben Jahr entwickelt wurde. Das Buch richtet sich gleichermaßen an Kinder und Erwachsene.

 

Kinder können im Buch Anregungen finden für die Zeit auf dem Abenteuerspielplatz (Was gibt es hier alles, was kann man machen?) aber auch für das Draußenspiel jenseits des Abenteuerspielplatzes. Denn die Wünsche und Bedürfnisse von Kindern – das Lagerfeuer, das Herumstreifen, das Dreckigmachen, das Toben, … sind immer gleich. Auf dem Abenteuerspielplatz sind sie lediglich leichter zu realisieren.

 

Da kommen die Erwachsenen ins Spiel: Für diese sind die großformatigen Bilder mit kurzen Aufforderungen und Anregungen auf insgesamt 132 Seiten kommentiert. Warum macht der Abenteuerspielplatz das, was er tut? Warum ist es für Kindheit wichtig Freiräume zu haben und gewissen Dingen zu begegnen?

 

Nachdem das Buch ursprünglich nur für den eigenen Platz – Die Besucher/-innen des RaBauKi und dann die neuen Praktikant/-innen – gedacht war, ist es nun so aufgearbeitet worden, dass es überregional und eben auch unabhängig vom Abenteuerspielplatz nutzbar ist.

 

Vertrieben wird das Buch über den Dachverband, den Bund der Jugendfarmen und Aktivspielplätze BdJA. Auf dessen Website wird es im Shop für 8,00 EUR vertrieben. Genauso ist es unter der ISBN 978-3-9810096-5-1 im Buchhandel erhältlich.



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok