AKTUELLES

RaBE in Kreuztal - wird RaBauKi ganzjährig?

RaBE - FlyerDas Ziel einer ganzjährigen Einrichtung besteht seit der Vereinsgründung 1995. So war auch immer wieder in Veröffentlichungen des Vereins zu lesen, dass die Einrichtung eines ganzjährigen Bauspielplatzes bzw. einer Jugendfarm oder eines Kinderbauernhofs im Siegerland angestrebt werde.

 

 

Natürlich war der erste Ort, der dabei geprüft wurde, wegen seiner Größe, seiner Bedarfe und wegen der Herkunft des Vereins die Stadt Siegen. Dort gab es aber bislang weder ein geeignetes Gelände noch den politischen Willen. Zuletzt 2005 bekräftigte die CDU, als derzeit stärkste Fraktion, dass sie sich mehr als das Sommerferienbauspielplatzprojekt nicht vorstellen könnte.

 

 

Unter dem Namen RaBE – „RaBauKi Bildungs- und Erfahrungsraum“ wird derzeit eine Einrichtung in Siegens Nachbarstadt Kreuztal geplant. Eingebettet zwischen der Fritz-Erler-Siedlung (Programm Stadtumbau West) und dem Stadtteil Eichen liegt am Rande dieses Stadterneuerungsgebiets der Robinsonspielplatz. Hier ist die Einrichtung eines ganzjährig geöffneten, pädagogisch betreuten Spiel- und Erfahrungsraums denkbar.

 

 

Die politische Situation in Kreuztal ist sehr freundlich. Die Jugendförderung als der Hautpansprechpartner sowie die bisherig beteiligten Gremien und Personen aus Politik und Verwaltung stehen dem Unternehmen RaBE sehr positiv gegenüber. Ein Selbstläufer ist die Einrichtung dennoch nicht.

 

 

Ob das Gelände überhaupt für eine solche Einrichtung geeignet ist, wird derzeit genauso geprüft, wie die Klärung der Finanzierungsfrage. Für die ersten Jahre bereitet der Verein RaBauKi einen Antrag auf Anschubfinanzierung bei einer Stiftung vor. Darüber hinaus müssen kommunale bzw. regionale öffentliche Gelder für die Finanzierung sorgen.

 

 

Vom 24.09. bis zum 30.09.2007 (Herbstferien) öffnet der RaBE erstmals in Kreuztal seine Pforten und erprobt das Gelände und überprüft die festgestellten Bedarfe in einem kurzzeitigen Projekt. Nach dem vierwöchigen Bauspielplatzprojekt in Siegen stellt dies personell wie logistisch einen Kraftakt dar, aber die Durchführung dieses Projektes ist ein besonders bedeutender Eckpunkt in der Vorbereitung einer etwaigen ganzjährigen Einrichtung. Auf dem RaBE findet sich ein Baubereich für insgesamt 60 Kreuztaler Kinder und ein Bereich mit Angeboten für Jugendliche.

 

 

Das Projekt und daran anschließende Maßnahmen (zielgerichtete Zukunftswerkstätten, Exkursionen zu ganzjährigen Bauspielplätzen und Kinderbauernhöfen, ...) werden durch öffentliche Mittel des Kreis Siegen-Wittgenstein und Stiftungsgelder finanziert. Trotz dieser Mittel ist der Verein auf eine umfassende Unterstützung von Spendern und Sponsoren angewiesen.

 

 

Die Anmeldung für das Projekt RaBE kann ab sofort erfolgen: Teilnahmelose gibt es in der Jugendförderung der Stadt Kreuztal, dem Bürgeramt, der Stadtbibliothek sowie ONLINE - mit detaillierten Informationen zum Anmeldeverfahren.

 

Viele Grüße,

das RaBauKi-Team

Die nächsten RaBauKi-Termine

07. September 2019, 11:00-17:00
RaBauKi-Wochenendöffnungszeit

08. September 2019, 11:00-17:00
RaBauKi-Wochenendöffnungszeit

14. September 2019, 11:00-17:00
RaBauKi-Wochenendöffnungszeit

15. September 2019, 11:00-17:00
RaBauKi-Wochenendöffnungszeit

Helft mit...

Schon 5,-€ oder direkt 100,-€ für die Aktion 1000x100 können den RaBauKi e.V. enorm unterstützen.

Betrag
 EUR


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok